Weltbester Protein-Pflaumenkuchen

Seit ich wieder vermehrt Sport betreibe und auf meine Ernährung achte, versuche ich meinen Körper mit möglichst allem zu versorgen was er wirklich braucht. Da es kein Geheimnis ist, dass gerade Sportler für den Aufbau und Erhalt ihrer Muskulatur viel Protein benötigen, war und bin ich immer auf der Suche nach guten eiweißreichen Rezepten. Dieses hier habe ich mir selber zusammen geschustert und finde es so lecker und einfach, dass ich es nicht für mich behalten wollte. Hier also das Rezept für meinen Protein-Pflaumenkuchen:

Zutaten:

200g Dinkelmehl

75g Proteinpulver mit Milch&Honig Geschmack (es geht aber auch mit geschmacksneutralem Proteinpulver oder mit einem mit Vanillegeschmack)

1,5 TL Backpulver

200g Exquisa Quarkgenuss Vanille 0,2%

800g Pflaumen

1Pk Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten
  2. Pflaumen halbieren und entkernen
  3. Das Mehl und das Proteinpulver mit dem Backpulver vermengen. Anschließend den Quark hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten.
  4. Den Teig zu einer Kugel formen, auf das leicht mit Mehl bestreute Backpapier legen und ausrollen.
  5. Die Pflaumenhälften darauf verteilen und den Vanillezucker drüber streuen.
  6. Anschließend backt ihr den Kuchen für ca 20-25 Minuten bei 200 Grad.
  7. Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.